30 | 04 | 2017
Pumperhöhle bei Otting

Die Pumperhöhle bei Otting in der Bildergalerie

 

hat zwar nicht direkt was mit Fünfstetten zu tun, ist aber für die meisten aus Fünfstetten und Umgebung ein Begriff.

Vor ca. 10 Jahren waren wir in der Höhle, und nach dem es im Internet scheinbar noch keine Bilder gibt,

habe ich die Aufnahmen aus dieser Zeit in die Bildergalerie (mit Flash) eingestellt.

Der Eingang der Höhle ist nur für schlanke Leute auf dem Bauch kriechend zu passieren

und nur nach wochenlanger Trockenheit einigermaßen sauber zu erreichen.

Im Wikipedia (siehe unten) steht, die Höhle sei bis zu 240 Meter lang, wir waren nur im oberen Stockwerk, und daß

war ca. 20 Meter lang.

 

Habe mich getäuscht, im Internet gibt es doch schon Bilder und eine ausführliche Beschreibung.

http://www.caveseekers.com/caves/Pumperhoehle/cave.html

 

Eintrag aus Wikipedia:

Die „Pumperhöhle“

Die Pumperhöhle von Otting ist ein Zeugnis vergangener Zeit. Vor der Höhle, die ca. 240 Meter lang sein soll, liegt Geröll aus Dolomit. Nach einigen Windungen kommt eine Stelle mit mittelgroßen Tropfsteinen. Die Höhle weist zisternenartige Tiefen auf, in denen Wasser rauschen. Hinter der ersten Höhle wurde auch eine zweite und dritte mit ca. 10m² Fläche und vier Meter Höhe entdeckt. In eine vierte und weitere Höhle kann man nur liegend eindringen.

Reste einer alten Opferstelle in der Nähe der Pumperhöhle geben einen Hinweis auf Menschen, die vor langer Zeit vielleicht in der Höhle gewohnt, in der Umgebung gejagt und ihre Götter verehrt haben.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 26. Juli 2009 um 08:30 Uhr